FassadeGitarrenBlauer Tisch
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Jugendliche erforschen Geschichte

01. 12. 2022

Vreden. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13, die den Zusatzkurs Geschichte bei Frau Felicia Egtermeyer belegen, fuhren nun nach Vreden ins Kult. Das Kulturhistorische Zentrum Westmünsterland ist eine Einrichtung des Kreises Borken und der Stadt Vreden, das unter seinem Dach unter anderem ein Museum, das Kreisarchiv und das Landeskundliche Institut Westmünsterland vereint. Dr. Volker Tschuschke und seine Mitarbeiterin Linda Benkhoff halfen den Jugendlichen bei der Recherche zu ihren historischen Arbeiten zum Thema „Wohnen“. Der Kurs nimmt teilt am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten. Eine Gruppe erstellt ein Spiel über die Wohnhäuser von Gescher, eine zweite Gruppe forscht über den Lebensalltag eines Kindes während des 2. Weltkrieges, eine weitere Gruppe untersucht die Profanisierung der Marienkirche und die vierte Gruppe beschäftigt sich mit traditionellen Lebensmittelläden „im Wohnhaus“. Die Projektgruppen werden in Gescher auch bald Interviews mit Zeitzeugen führen und dann wieder den Austausch mit den Forscherinnen und Forschern im Kult suchen.

 

Bild zur Meldung: Jugendliche erforschen Geschichte