Gekreuzigt! Neuer Beitrag aus Gescher

Kunstwerke als Brücke und Impulsgeber zwischen Bibel und heutiger Lebenswelt

Gescher. Passend zur Fastenzeit, hat der Religionslehrer Hendrik Lange einen Unterrichtsentwurf mit dem Titel "Gekreuzigt! Kunstwerke als Brücke und Impulsgeber zwischen Bibel und heutiger Lebenswelt" verfasst. Dieser wurde nun von der Medienberatung NRW in die zentrale Bildungssuchmaschine learn:line NRW aufgenommen. 

Dieses Serviceangebot für Lehrerinnen und Lehrer wird im Auftrag des NRW-Schulministeriums gepflegt und dient zur Vorbereitung des Unterrichtes. Herr Lange dankt auch der Kirchengemeinde St. Pankratius und St. Marien Gescher: "Ich freue mich, dass die katholische Kirchengemeinde den Beitrag auf ihre Homepage gestellt hat. Durch die verschiedenen Online-Präsenzen können verschiedene Interessierte auf den Entwurf aufmerksam werden und diesen an ihre jeweiligen örtlichen Begebenheiten anpassen."

Die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) in Münster hat das Lehrmittel ebenfalls in ihre "Westfalica electronica" aufgenommen.

Das Material mit pädagogischen Hinweisen und Schlagworten zur weiteren Recherche findet man unter dem Link:

http://www.learnline.schulministerium.nrw.de/suche/LEARNLINE-00016189

Interessierte können aber auch direkt im Suchfeld den Begriff "Gescher" eingeben.

Wer den Online-Katalog der ULB benutzt, kann die Datei unter folgendem Link herunterladen: 

https://epflicht.ulb.uni-muenster.de/urn/urn:nbn:de:hbz:6:2-128669.

Oder man besucht die Homepage der katholischen Kirchengemeinde Gescher:  

https://www.kath-gescher.de/fileadmin/user_upload/gekreuzigt.pdf.