Jana Friedrich gewinnt Vorlesewettbewerb auf Kreisebene

Nun geht es zum Bezirksentscheid

Borken. Die Siegerinnen und Sieger der Vorlesewettbewerbe der vierten und sechsten Klassen stehen fest: Insgesamt 24 Schülerinnen und Schüler lasen jetzt im Borkener Kreishaus „um die Wette“. Nach den Grundschülerinnen und Grundschülern traten zwölf Sechstklässlerinnen und -klässler beim Kreisfinale des 62. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels an.

Bei dem Wettbewerb setzten sich Lilli Spandern vom Mariengymnasium in Bocholt und Jana Friedrich von der Gesamtschule in Gescher durch. Diesen Lesewettbewerb unterstützte die Sparkassenstiftung Westmünsterland. Für die zwei Gewinnerinnen und Gewinner der sechsten Klasse geht es nun weiter zum Bezirksentscheid. Das Bundesfinale findet im Juli in Berlin statt. 

 

Die beiden besten Vorleserinnen des Wettbewerbs der sechsten Klassen, Lilli Spandern (li.) und Jana Friedrich mit Silke Sommers, der stellvertretenden Landrätin (li.), Elisabeth Büning, Leiterin des Fachbereichs Bildung, Schule, Kultur und Sport, sowie Hubert Buß von der Sparkasse Westmünsterland.