Siegerehrung: The Big Challenge 2019

Jahrgang 7 liegt über dem bundesweiten Durchschnitt

Gescher. Beim Englisch-Wettbewerb „THE BIG CHALLENGE 2019“ stellten sich dieses Jahr 159 Schülerinnen und Schüler aus den

Klassen 5 bis 9 den kniffligen Wortschatz-, Grammatik-, Phonetik- und Landeskundefragen zur englischen Sprache. Organisiert und durchgeführt wurde der Wettbewerb in diesem Jahr von Anne Wilke. Zur großen Siegerehrung kamen am Mittwoch alle Teilnehmer in den Theater- und Konzertsaal. Frau Wilke wurde bei der Preisleihung durch ihre Englisch-Kolleginnen Beatrix Döring (Fachschafts-Vorsitzende) und Ellen Wilms (Didaktische Leitung) unterstützt.

Jede Schülerin und jeder Schüler erhielt ein Certificate. Zusätzlich gab es bei der Siegerehrung auch weitere Sonderpreise wie Medaillen, Power Banks, Poster, Kalender, Lektüren oder

Flaggen.

 

An unserer Schule erzielte im Jahrgang 5 Charlotte Führs (5d) das beste Ergebnis. Im Jahrgang 6 wurde Hani Al Turk (6d) geehrt.

Im Jahrgang 7 erreichte Athena Tuente (7c) das beste Ergebnis. Sie belegt landesweit den 95. Platz und bundesweit den 307 Platz. Der gesamte Jahrgang liegt sogar über dem bundesweiten Durchschnitt.

Im Jahrgang 8 wurde Elisa Lichte (8c) ausgezeichnet. Im Jahrgang 9 erzielte Justus Wies (9b) das beste Ergebnis.

Eine Sonderauslosung von Zusatzpriesen gab es im 6. Jahrgang in der Klasse 6d. In dieser Klasse hatten sich 22 und damit die meisten Schülerinnen und Schüler innerhalb einer Klasse angemeldet.

Eine Schülerin aus dem 8. Jahrgang, Anna Schroer (8a), kann ebenfalls hervorgehoben werden. Sie gehört zu den Teilnehmern, die sich im Vergleich zu 2018 verbessern konnte.

Frau Wilke dankte auch dem Förderverein, der jede Anmeldung mit einem Euro finanziell unterstützte.

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern zu diesem schönen Erfolg!