Tagesfahrt nach Amsterdam

Lerngruppe erkundet eine interessante Stadt

 

Amsterdam/Gescher. Vergangene Woche unternahm der Wahlpflichtkurs Niederländisch Klasse 10 der Gesamtschule Gescher unter Leitung ihrer Lehrerin Hannah Ellers eine Tagesfahrt nach Amsterdam. Der unterrichtliche Hintergrund dieser Tagesexkursion ist die inhaltliche Beschäftigung mit der Stadt Amsterdam (u.a. Geschichte, Kultur, Architektur) und dem Leben von Anne Frank und ihrer Nachwirkung durch ihr weltberühmtes Tagebuch. Diese zwei Aspekte sind auch die zentralen Punkte des Tagesprogramms.

Überraschenderweise gestaltete sich das Ankommen bereits als erstes Highlight der Fahrt. Auf Grund einer Großbaustelle vor dem Amsterdamer Hauptbahnhof entschied sich die Gruppe für einen Parkplatz auf der gegenüberliegenden Seite des „het IJ“  und setzten dann mit einer Fähre über. Als nächstes Stand eine Grachtentour auf dem Programm. Nach etwas Freizeit zum eigenständigen Erkunden der Stadt ging es in das Anne Frank Haus. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler das in der Unterrichtseinheit gelernte in authentischer Umgebung nochmals erfahren. Großes Interesse hatten die Schülerinnen und Schüler an dem dort ausgestellten Tagebuch von Anne Frank oder auch an dem drehbaren Bücherschrank, der damals die Eingangstür zum sogenannten „Achterhuis“ darstellte. Sehr zufrieden und etwas erschöpft erreichten die Gruppe abends Gescher. Einig waren sich aber alle: „ein toller Tag in einer tollen Stadt“.