1.000 Euro für drei Projekte

Bildungsinitiative der VR-Westmünsterlandinitiative

Gescher. Die Gesamtschule Gescher überzeugte die VR-Westmünsterland Bildungsinitiative e.V. mit gleich drei pädagogisch wertvollen Projekten. Mit insgesamt 1.000 Euro fördert die VR-Bank Westmünsterland in diesem Schulhalbjahr Vorhaben, die einer

großen Zahl von Schülerinnen und Schülern zu Gute kommt. Der Filialleiter der VR-Bank Gescher, Markus Kerkhoff, besuchte die Gesamtschule und sah sich um, wie die geförderten Projekte umgesetzt wurden. Im Ganztagsgebäude stehen nun zahlreiche Spiele zur Förderung kooperativer und sozialer Kompetenzen zur Verfügung. Eine Gruppe von Schülerinnen aus der 8a hat schon zur Probe eines der Kartenspiele getestet. Im Fachraum „Darstellen und

Gestalten“ (DG) präsentierten Schülerinnen aus dem Kurs WP-DG-7 das mobile Fotostudio. Fachlehrer Hendrik Lange schwärmte: „Wir können mit dem Fotostudio innovativen Unterricht umsetzen und das Set vielfältig einsetzen.“

Im Sommer werden mit der Unterstützung der VR-Bank

Werstmünsterland die Suchtpräventionsaktionstage für den Jahrgang 7 finanziert.

Die Didaktische Leiterin, Ellen Wilms, dankte im Namen der Schulleitung für die Förderung und die Schule wird sich auch an den kommenden Ausschreibungsrunden beteiligen.