Zusatzqualifikation im Fach Französisch

Vier Schülerinnen und Schüler erhalten das DELF-Diplom

 

Gescher. Ein besonderes Engagement zeigten die Schülerinnen und Schüler Christina Witschei, Fiete Evers, Jannes Brands und Max Schulze-Pröbsting des Jahrgangs 9 der Gesamtschule Gescher, indem sie sich für den Erwerb einer Zusatzqualifikation  im Fach Französisch entschieden. Gemeinsam mit ihrer Französischlehrerin Luisa Marmann bereiteten sie sich jeden Freitag in der 7. Stunde intensiv auf die schriftliche und mündliche Prüfung zum Sprachdiplom DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Français) im Niveau A1 vor. Und ihr Einsatz hat sich gelohnt: Die Schülerinnen und Schüler dürfen sich über die bestandenen Prüfungen und die Aushändigung des Sprachdiploms freuen, das internationale Anerkennung genießt.

 

Im schriftlichen Prüfungsteil, der an einem Samstag in der Gesamtschule Gescher durchgeführt wurde, bewiesen sie einen sicheren Umgang mit französischen Ausdrücken aus alltäglichen Bereichen. Darüber hinaus zeigten sie, dass sie authentischen Materialien bestimmte Informationen entnehmen, aber auch eigene Texte in der Zielsprache produzieren können. In der mündlichen Prüfung, die am Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasium in Münster stattfand, bewiesen die Schülerinnen und Schüler ihre Sprachkompetenz im Gespräch mit einem Muttersprachler, indem sie vertraute Themen präsentierten und sich mit ihrem Gesprächspartner über Aktivitäten austauschten.