Erste Stolpersteine verlegt

Religionskurse beteiligen sich an der Aktion

Gescher. Der Kölner Gunter Demning verlegte die ersten elf von zwanzig Stolpersteine in Gescher. Die Stolpersteine, bislang sind in vielen Ländern Europas über 60.000 verlegt worden, erinnern an die jüdischen Mitbürger, die während der NS-Zeit aus ihrer Heimat vertrieben und ermordet wurden.

Die beiden Religionslehrerinnen Andrea Bömer und Cordula Ostermann nahmen mit ihren Schülerinnen und Schülern aus der Jahrgangsstufe 8 an der Verlegungsaktion in der Innenstadt teil.

Die Gesamtschule wird sich an der lokalen Erinnerungskultur aktiv beteiligen. 

 

Hier nun einige Eindrücke von der Verlegung der Steine: