Eltern bleiben im Gespräch

Vortrag zur Suchtprävention

Gescher. Über 40 interessierte Eltern der drei weiterführenden Schulen in Gescher kamen zu einem Informationsabend in das Ganztagsgebäude im Schulzentrum. Auf Einladung der Schulsozialarbeiterinnen hatte Frau Regina Kasteleiner von der Fachstelle Suchtvorbeugung des Kreises Borken einen informativen Vortrag vorbereitet. Die Diplom-Sozialarbeiterin stellte aber nicht nur zahlreiche Fakten vor, sondern animierte das Publikum auch zum aktiven Austausch. Sie hatte kurze fiktive Situationen zu den verschiedenen Süchten und Drogen vorbereitet und die Eltern diskutierten diese Fälle und stellten ihre Ergebnisse vor.

Wichtig war Frau Kasteleiner, dass die Eltern mit ihren Kindern im Gespräch bleiben. Diese Botschaft nahmen die Eltern gerne mit.

Nächste Woche finden an der Gesamtschule Gescher zwei Suchtpräventionstage für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 statt. Neben einer Lesung und einem Theaterworkshop, stehen die Themen Alkohol und Essstörungen auf dem Stundenplan.