Engagierte Lehrerinnen fahren nach Hamburg

Gemeinsam voneinander lernen.
Gescher. Gemeinsam voneinander lernen. Dies ist nicht nur eine Grundidee der Gesamtschule Gescher, sondern wird auch bei der DeutschenSchulakademie, einer Einrichtung der Robert Bosch Stiftung und der Heidehof Stiftung, sehr groß geschrieben. In einem Wettbewerb konnten sich Lehrkräfte um ein Hospitationsstipendium bewerben. Ellen Wilms (rechts) und Nicole Schlüter-Franke überzeugten die Jury mit den Konzepten der Gesamtschule Gescher und mit ihren Vorhaben, wie sie Anregungen von renommierten Schulen in das eigene System tragen wollen, auch in ihrer Funktion als Abteilungsleiterinnen. Nach den Herbstferien werden beide Lehrerinnen eine Woche an der Hamburger Max-Brauer-Schule hospitieren. Diese Stadtteilschule war im Jahre 2006 Preisträger des Deutschen Schulpreises und ist weit über die Grenzen der Stadt bekannt. Das ganze Kollegium freut sich über diese Auszeichnung und man kann gespannt sein, welche neuen Impulse die Gewinnerinnen aus Hamburg-Altona mitbringen werden