Südamerikanisches Flair beim Sportabzeichenfest

390 Gesamtschüler zeigen gute Leistungen

Gescher. Gleich zu Beginn des Schuljahres starteten 390 Gesamtschüler beim Sportabzeichenfest sportlich durch. Die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 6 bis 8 trotzten den tropischen Temperaturen im Sportzentrum am Borkener Damm. Auf dem Programm standen die klassischen Disziplinen der Leichtathletik wie Langlauf, Sprinten, Werfen und Weitsprung. Viele der gestarteten Gesamtschüler machen sich berechtigte Hoffnungen, mit ihren Leistungen die Anforderungen für das Sportabzeichen gemäß den Richtlinien des Deutschen Olympischen Sportbundes (DSOB) erfüllt zu haben. Genaue Ergebnisse liegen dann im kommenden November vor. Karin Emming, Sportlehrerin und Mitorganisatorin, zog eine positive Bilanz: „Es war wirklich ein Fest ohne Leistungscharakter. Alle hatten großen Spaß.“ Sie dankte den engagierten Eltern und Kollegen und vor allem den Aktiven des TV Geschers. Mit dem reibungslosen Ablauf war auch Sonja Lüdiger von der Leichtathletikabteilung des TV Geschers zufrieden. Die Organisatoren hoffen zudem, dass im nächsten Jahr – bei vielleicht kühleren Temperaturen – noch mehr Gescheraner den Weg zum Sportabzeichenfest finden. Denn nach den Schülern bestand am späteren Vormittag auch die Möglichkeit für interessierte Bürger das Sportabzeichen abzulegen. Aber Karin Emming blickt zuversichtlich auf 2017: „Wir werden das Angebot noch ausbauen und haben schon Ideen. Man darf gespannt sein.“