Tag der offenen Tür

Vielfältige Eindrücke an der Gesamtschule

Das Interesse am Tag der offenen Tür der Gesamtschule Gescher war enorm! Viele Eltern hatten am Samstagvormittag ihre Kinder mitgebracht, denn neben Informationen für die Erwachsenen gab es Spannendes zum Anschauen, Erleben und Mitmachen.

Die von Schülern und Lehren gemeinsam vorbereiteten Präsentationen und Aktionen boten den Gästen vielfältige Einblicke in die unterschiedlichen Bereiche der Schule. So konnten Interessierte in den Klassenräumen Beispiele aus dem Fachunterricht, aber auch Ergebnisse des Projekttages „25 Jahre Kinderrechte“ anschauen. Bastelaktionen und Spielangebote luden zum Mitmachen ein. Auch in den Fachräumen gab es nicht nur Präsentationen aus dem Unterricht, sondern auch Gelegenheit, naturwissenschaftliche Experimente, Klettern in der Sporthalle und den Umgang mit Werkzeugen in den Technikräumen auszuprobieren. Der Schulleiter Bernhard Manemann-Kallabis wies darauf hin, dass die Schule durch ihre Ausstattung hervorragende Voraussetzungen für den Unterricht in der Sekundarstufe I und sicherlich auch für die zukünftige gymnasiale Oberstufe in Gescher bietet.

Im Zentrum der stark nachgefragten Führungen standen die pädagogischen Schwerpunkte der Schule. Dabei gaben neben der Schulleitung und den Elternvertretern auch Schülerinnen und Schüler selbstbewusst und kompetent Auskunft. Neben den Lernformen im Unterricht und den Fachräumen erläuterten sie die Mensa und den Ganztag mit seinen Angeboten (Spielmöglichkeiten und Ruheinseln in der Mittagspause, Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag). Großen Eindruck hinterließ der eigens für diesen Tag hergestellte Film zum selbstgesteuerten Lernen, den Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihrer Klassenleitung entwickelt hatten. Im Fach Niederländisch wurde nicht nur ein Unterrichtsausschnitt gezeigt; Schülerinnen versorgten, als „Frau Antje“ verkleidet, die Besucher mit Köstlichkeiten aus dem Nachbarland. Wer Lust auf Süßes hatte, durfte Kostproben aus der Weihnachtsbäckerei der Back-AG naschen.

Auf einer Aktionsbühne im Ganztagsgebäude war ein abwechslungsreiches Programm zu sehen: Neben Tänzen und weiteren Präsentationen gab es eine akrobatische Einlage auf dem Fahrrad. Das Fach „Darstellen und Gestalten“ zeigte Szenen mit Geistergestalten und Gruselwesen. Die neue Schulband bildete den musikalischen Rahmen. An verschiedenen Tischen standen neben der Abteilungsleiterin Frau Wilms und weiteren Kolleginnen und Kollegen Vertreter der Elternpflegschaft und des Fördervereins für Fragen zur Verfügung. Das große Engagement der Eltern an der Gesamtschule Gescher zeigte sich auch in der Cafeteria: Hier gab es während des gesamten Vormittags ein verlockendes Angebot, das durch zahlreiche Kuchenspenden der Eltern zustande gekommen war. Insgesamt waren alle Beteiligten hoch zufrieden mit diesem gelungenen Tag.