Elterninformationsabend zur Gesamtschule

Zu einem umfangreichen Informationsabend und regen Austausch hatte der Arbeitskreis, der die Gesamtschule Gescher vorbereitet, die Eltern der Viertklässler am Dienstag, 15.012013, in den Theatersaal der Stadt Gescher eingeladen.

Bernhard Manemann-Kallabis, Beauftragter der Bezirksregierung Münster, entfaltete mit Hilfe einer Powerpoint Präsentation die personellen, baulichen und organisatorischen Rahmenbedingungen sowie das pädagogische Konzept der neuen Gesamtschule in Gescher. Die Gesamtschule Gescher setze auf die Vielfalt der Schülerinnen und Schüler und begreide diese Vielfalt als Reichtum und Chance. So führe die gewünschte Heterogenität dazu, dass unterschiedlich leistungsstarke Kinder voneinander lernten und die ganze Bandbreite aller Talente ins Spiel kommen könne.

In einer anschließenden intensiven Fragerunde, die von Silvia Schilde moderiert wurde, ging es u.a. um Fragen nach dem Ganztag (montags, mittwochs, donnerstags 7.45-15.30 Uhr), der neuen Lernkultur und ihren Möglichkeiten des Förderns und Herausforderns.

Mitglieder des Arbeitskreises standen im Anschluss an das Plenum an Stehtischen zu individuellen Nachfragen zum Anmelde- und Aufnahmeverfahren, zur Inklusion, zu Abschlüssen, zu Fragen an den Schulträger als Gesprächspartner zur Verfügung.